Mobirise Web Maker

UNSER VEREIN

Der TTC Neckargerach - Guttenbach e.V. ist nach dem SV Neckargerach der zweitgrößte Sportverein in Neckargerach. Wir verstehen uns als Institution in Neckargerach mit dem Hauptziel den Tischtennissport zu fördern und unsere Gemeinde Neckargerach über die Kreisgrenzen hinaus bekannt zu machen.

Dabei unterstützen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten immer auch andere Sportarten, wie beispielsweise unsere Damen-Gymnastikgruppe

Unser Selbstverständnis ist eine gute und fundierte Jugendarbeit, in die wir viel investieren. Neben einem qualifizierten Jugendbetreuer Manuel (D-Lizenz) stehen uns zwei engagierte Trainer in Marcel (C-Lizenz) und Andreas (C-Lizenz u. B-Lizenz Gesundheitssport - Prävention), sowie in wechselnder Reihenfolge ein aktiver Spieler der ersten Mannschaft für die Jugendarbeit zur Verfügung.

Der Erfolg dieser Bemühungen spiegelt sich in unseren Herren-Mannschaften wider. Sie werden kontinuierlich durch die eigene Jugend verstärkt. Um dies auch weiterhin gewährleisten zu können bieten wir für Interessierte Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren Donnerstags in unserem Jugendtraining das eine oder andere zwanglose Schnuppertraining an.

Auch bieten wir im Rahmen unseres Ferienfreizeitangebotes an, den Spaß am und mit dem Ball zu erleben.  


Selbstverständlich haben wir neben unseren sportlichen Erfolgen auch viel Spaß miteinander, unsere Festveranstaltungen und Party's sind berüchtigt und so mancher Trainingsabend endet erst spät in der Nacht...

TRAININGSZEITEN

Halle Guttenbach

Kirchhofweg 3
69437 Guttenbach

Montags von 20 Uhr bis 22 Uhr
für die Herren

Halle Neckargerach

Neue Schulstrasse 2
69437 Neckargerach

Donnerstags von 18 Uhr bis 20 Uhr Jugend
Donnerstags von 20 Uhr bis 22.30 Uhr Herren/Damen

DIE CHRONIK

70 Jahre TTC Neckargerach - Guttenbach
  • Spätjahr 1947

    Gründung

    Im Spätjahr 1947 wurde der TTC Guttenbach gegründet. Der Initiator war Walter Heine, der auch bei der Gründungsversammlung zum 1. Vereinsvorstand gewählt wurde. Für den Spielbetrieb stellte die Gemeinde den Gemeindesaal kostenlos zur Verfügung, der zunächst in Eigenarbeit renoviert und später umgebaut wurde

  • 1948/49

    Ersten Siege

    Der TTC als einziger Sportverein der kleinen Gemeinde Guttenbach mit damals ca. 200 Einwohnern fand sehr starken Zulauf und reges Interesse bei jung und alt. In der Verbandsrunde 1948/49 spielte der Verein mit 3 Herren-, 1 Damen- und 1 Jugendmannschaft. Die 1. Herrenmannschaft wurde Kreismeister der Kreisklasse, mehrmaliger Bezirksodenwaldmeister und bestritt Aufstiegspiele zur Landesliga. Die 2. Herrenmannschaft wurde Meister der B-Klasse und ist in die Kreisklasse aufgestiegen. Die Damen zählten im Sportkreis und auf Bezirksebene mit zu den besten Mannschaften und die Jugend erkämpfte sich den erstmals nach dem 2. Weltkrieg ausgespielten Kreismeistertitel.

    Der Verein hat sich auch im kuturellen Bereich sehr stark engagiert. Er hatte viele Theaterabende, Weihnachtsfeiern, Tanzveranstaltungen, Faschingsbälle und Vereinsausflüge angeboten.

  • Frühjahr 1956

    Kleine Krise

    Im Frühjahr 1956 schlitterte der noch junge Verein in eine Krise. Die gesamte Vorstandschaft und einige Leistungsträger haben den Verein aus beruflichen Gründen verlassen. Für Wettkampfspiele fand sich keine Mannschaft mehr.

  • Januar 1965

    Wieder am Ball

    Im Januar 1965 wurde der Verein wieder ins Leben gerufen. Unter verbesserten Trainingsbedingungen in der neuen Turnhalle, dem Zuzug einiger Spieler aus früherer Zeit und durch gute Jugendarbeit konnte bald wieder eine schlagkräftige Mannschaft aufgebaut werden, die in Abständen 4 mal den Kreispokal holte und 2 weitere Male im Endspiel stand. In der Verbandsrunde 1965/66 hatte die 1. Mannschaft in der B-Klasse begonnen, ist in die Kreisklasse, Kreisliga und in die Bezirksliga aufgestiegen. Die 2. Mannschaft hat sich von der C-Klasse in die Kreisklasse hochgespielt.

  • 1970

    Wir wachsen

    1970 hat sich eine Frauen-Gymnastikgruppe dem Verein angeschlossen, die inzwischen zur einer beliebten und engagierten Gruppe im Verein geworden ist.

  • 1996

    Die Fusion

    Nach der Eingemeindung Guttenbach nach Neckargerach und nach dem Neckarbrückenbau zwischen beiden Ortsteilen, fanden auch 1987 im sportlichen Bereich Gespräche über eine Fusionierung statt. Die SG Neckargerach-Tischtennis e.V. und der TTC Guttenbach bildeten 1988 zunächst eine Spielgemeinschaft. Im Februar 1996 wurden beide Vereine in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung aufgelöst. Am 1. März 1996 wurde der Zusammenschluß vollzogen. Aus den beiden Vereinen ging der neue Verein "TTC Neckargerach-Guttenbach e.V." hervor. Durch die Zusammenlegung der beiden Vereine ist ein Großverein entstanden, der heute mit 4 Herren-, 3 Damen- und 1 Jugendmannschaft im aktiven Spielbetrieb teilnimmt

  • 2017

    Auf zu neuen Ufern

    Nachdem man seit 2005 ununterbrochen in der Bezirksklasse Mosbach/Buchen (vormals Mosbach/Sinsheim) sein Können unter Beweis stellte und zweimal hintereinander knapp in der Relegation gescheitert war, startet die 1. Mannschaft in der Verbandsrunde 2017/2018 erstmals in der Bezirksliga Ost, was gleichbedeutend den größten sportlichen Erfolg der jüngeren Vereinsgeschichte darstellt.

    Auch unsere 2. Mannschaft darf sich auf eine neue Herausforderung freuen und sich wieder in der Kreisliga Mosbach behaupten, nachdem man aus dieser 2010 abgestiegen und in den vergangenen Jahren mehrmals knapp am Aufstieg in selbige gescheitert war.

    Unsere 3. Mannschaft wird nach vielen Jahren in den Kreisklassen B und D ab 2017 in der Kreisklasse C um Punkte kämpfen.

    Die Jugendmannschaft startet in der Kreisliga Jungen.

HEUTE